Höhenlufttherapie

Ein Kurzurlaub in den Bergen, ohne die Stadt zu verlassen?

Sind Sie auf der Suche nach mehr Energie und Lebensfreude, sind Sie chronisch erschöpft, haben Sie etwas Großes vor oder brauchen Sie einfach mehr Power, dann ist die Höhenlufttherapie das Richtige für Sie! Bei der Höhenlufttherapie atmen Sie entspannt im Liegen über eine Atemmaske sauerstoffreduzierte Bergluft im Wechsel mit normaler Frischluft.

Mit dieser Intervall-Hypoxie-Therapie trainieren Sie Ihre Mitochondrien ohne große Anstrengung und profitieren dauerhaft von mehr Energie. Durch den reduzierten Sauerstoffgehalt der Hypoxie-Phase werden Ihre Mitochondrien unter Stress gesetzt, diesen Zustand verkraften nur die fitten, gesunden Zellkraftwerke, geschädigte, defekte Mitochondrien, die nur auf halber Kraft laufen,  werden abgeschaltet und abgebaut. Diese Auslese trennt die Spreu vom Weizen, übrig bleiben nur einsatzfähige Energieproduzenten und auch nur diese werden reproduziert, so profitieren Sie auf Dauer von neuer Energie und Lebensfreude. Empfehlenswert ist eine Kur von 10 Anwendungen, optimalerweise innerhalb 5 Wochen. Bei Bedarf und zur Auffrischung können Sie dann regelmäßig in größeren Abständen auftanken.

Mehr Regeneration und Prävention auf entspannte Art geht nicht...